Kinder in Abidjan beim Kartenspiel

Elfenbeinküste, Abidjan

 

Sanierung des Jugendzentrums „Village Don Bosco“

Das Jugendzentrum „Village Don Bosco“ liegt im Stadtteil Koumassi in Abidjan. Koumassi ist ein riesiger Slum mit einer hohen Dichte an Migranten aus den Nachbarländern sowie Zugezogenen aus ländlichen Regionen. Für Kinder ist es hier gefährlich: Sie sind Gewalt, Kriminalität und Drogen ausgesetzt. In das Jugendzentrum kommen täglich mehr als 500 Kinder und Jugendliche.

Die Straße: kein Ort für Kinder und Jugendliche

Im ganzen Stadtteil gibt es keine Freifläche, keinen Sportplatz, nicht einmal einen Schulhof. Deshalb ist das „Village Don Bosco“, welches große Sport- und Freiflächen bietet, umso wichtiger. Statt sich auf der Straße aufzuhalten, können Kinder und Jugendliche hier sicher spielen sowie an Bildungs- und Freizeitaktivitäten teilnehmen. Es gibt Alphabetisierungsunterricht und Brückenschulkurse, friedensfördernde Aktivitäten sowie Aufklärungskurse zu Drogen, den Risiken der Straße und Gewaltprävention.

Projektinformationen